Urlaub juchu

Zuerst auf den Stubaier Höhenweg und dann zum Attersee

Unser Urlaub ist heuer mit Sport geplant. Zuerst geht es auf den Stubaier Höhenweg und dann zum Attersee.
1 Tag: Fahrt nach Fulpmes. Hier schon ein leichter Stress. Sie wollen die Bahn auf das Kreuzjoch schließen, wegen dem Gewitter das aufkommt. Das wäre schlecht für uns, sollten wir doch auf die Starkenburger Hütte und ein Aufstieg wäre am Nachmittag um halb vier unmöglich, sind es doch ca. 5 Stunden. Wir haben aber Glück, denn wir sind die letzten Gäste auf's Kreuzjoch. Oben angekommen, geht es dann ab. Gewitter mit Hagel? Wir sitzen eine knappe Stunde fest, doch dann schaffen wir es doch noch in zwei Stunden zur Starkenburger Hütte.
2Tag: 7 Stunden sind veranschlagt zur Franz Senn Hütte. Wir gehen es locker an, haben wir doch den ganzen Tag Zeit. Zuerst geht es 300HM auf eine Scharte und von hier sehen wir schon einen ganz schönen teil unseres Weges, der sich immer auf gleicher Höhe ein wenig hoch und wieder runter dahinzieht. Nach ca. 3 Stunden kommt eine kleine Hütte die sehr einladend ist und wir genießen einen Radler und unterhalten uns toll mit dem Wirt. Anschließend geht es noch ca. 2 Stunden weiter, bis wir bei der Franz Senn Hütte ankommen.
3 Tag: von der Franz Senn Hütte zur neuen Regensburger Hütte. Wunderschöner angelegter Weg von vier Stunden. Dieses mal ein "richtiger" Bergweg, zuerst 650HM hoch und noch 500HM hinunter. Am Schrimmennieder Joch entschließen wir uns noch das Basslerjoch 2830m mitzunehmen, bevor es dann zur neuen Regensburger Hütte hinunter geht. Hier angekommen geniessen wir ein Bier und eine Suppe.  Hier erfahren wir dann, das der Wirt aus dem Montafon ist und schon 9 Jahre auf der Hütte ist, so ein Zufall. 
4 Tag: zur Dresdner Hütte. Wieder sind 7 Stunden veranschlagt. Heute geht es ab, Regen und Nebel beim aufstehen und dann wieder ein wenig Sonne beim weggehen. Nach ca einer Stunde dann sehr starken Regen bis kurz vor dem Grabagrubennieder Joch. Die letzten Meter bis zum Joch sind mit Seilen versichert und das mit dem Regenponcho !. Aber dann hört es auf zu Regnen, doch der Nebel ist zäh und er begleitete uns bis zur Dresdner Hütte. Die Hütte ist keine Hütte sondern fast ein Hotel, nicht sehr persönlich, aber ist ja nur für eine Nacht. 
5 Tag: Heute nehmen wir zwei Etappen zusammen in Angriff. Von der Dresdner Hütte geht es über das Peiljoch zur Sulzenauer Hütte. Das Wetter passt heute auch nicht schlecht. Ist zwar nicht perfekt, aber die meiste Zeit kommt die Sonne zum Vorschein. Vom Peijoch geht ein wunderschöner Weg vorbei an der Blauen Lacke zur Hütte. Hier machen wir eine längere Pause bei Radler, Kaffee und Kuchen. Anschließend geht es weiter hinauf zum Grünau See und über die Meierspitze zur Nürnberger Hütte. Hier verbringen wir den letzten Abend und steigen am nächsten Tag wieder ins Tal ab, um unseren Urlaub am Attersee weiter zu genießen.

Fr 31.7

Heute mit dem Bike die drei Seen Tour gemacht. Über Attersee zum Wolfgang und zum Mondsee und wieder zurück zum Attersee und dazu noch 800HM gestrampelt. War voll schön und nachher gab' s ein Eisbecher, mmmmh fein. 

Sa 01.8

Wir haben heute mit dem Bike den Attersee umrundet. Das Wetter war perfekt, nicht zu heiß, genau richtig für eine Radtour von 50km. Hier gibt es wunderschöne alte Häuser anzuschauen. 

Ein original "Gustav Klimt" Baum

So 02.8

Heute ist ein Schlaftag. So wie es der Wetterbericht voraussagte "den ganzen Tag Regen". Also wird Yahtzee gespielt, auf Teufel komm raus. Aber morgen wird es wieder besser, gibt es ja noch einen prächtigen Klettersteig zu meistern.
Juhu die Sonne kommt noch. Es wird wieder ein wunderschöner Abend.

Noch ein paar Impressionen vom See

Die 04.8

Heute haben wir den Klettersteig "Mahdlgupf" gemacht. Ganz schön heftig, 1200 Seilmeter und über 600HM bis Schwierigkeit "D". Die letzten Meter waren anstrengend, haben wir ja schon eine Weile keinen so langen Steig mehr gemacht. Aber schön war es, gibt es doch nicht sehr viele Klettersteige mit so einem Seeblick wie diesen. Ist auf jedenfall eine Wiederholung wert.  

Mi 5.8

Heute nur kurze Tour in die Bergklamm vor unsere Haustüre und dann am See ausspannen. 😎👍😎

Do 6.8

Nach dem Frühstück eine Powerrunde um den Mondsee gemacht und jetzt ein Sprung in den See und ausspannen🚵👍😎